Banner-2017
11

24.Std. Übung

Am 18.August trafen sich die Jugendlichen mit ihren Betreuern zur langersehnten 24.Std. Übung. Nachdem im Schulungraum die Schlafstätte hergerichtet wurde, konnte mit der Ausbildung begonnen werden. Am Programm standen die Löschgruppe 1-8, Greifzug und Seilwinde mit Umlenkrolle vom RLF-A, Hebekissen, Gerätekunde und diverse Spiele. Um ca. 20.30 Uhr kurz nach dem Abendessen wurden die Jugendlichen zu ihrem ersten Einsatz gerufen. Gebäudebrand in der unteren Feßnach. Es wurde mit dem KLF-A vom Feßnachbach angesaugt und eine Zubringleitung zum RLF-A hergestellt. Von dort wurde ein Hydroschild aufgebaut, und mit einem HD u. C-Rohr die Löscharbeiten vorgenommen.Nach dem Einrücken wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt, bevor der nächste Einsatz zu bewältigen war. Ein Forstarbeiter wurde unter einem Baum eingeklemmt. Nachdem die Beleuchtung aufgebaut war wurde die verletzte Person mittels Hebekissen befreit. Kurz nach Mitternacht war es Zeit für die Nachtruhe. Um 05.45 Uhr wurden die Jugendlichen für einen weitern Einsatz aus dem Schlaf gerissen. Eine Person wurde im Murwald in der Nähe des Ernstackers vermisst. Eine Suchaktion wurd gestartet. Nachdem die Person gefunden wurde mussten die Jugendlichen diese mit der Korbtrage und Seiltechnik aus dem steilen Gelände retten. Nun war es Zeit sich mit einem guten Frühstück zu stärken. Nachdem das Wetter nicht mehr so richtig mitspielen wollte, wurden weitere Einsätze abgesagt. Die Ausbildung wurde ins Rüsthaus velagert. Gerätekunde, Aufbau einer Löschleitung mit Schaum, Greifzug, Abseilübung vom Schlauchturm sowie ein Zielspritzen standen noch am Programm, bevor um 14.00 Uhr das Mittagessen eingenommen wurde. Im Anschluss wurde die Schlafstätte wieder zusammengeräumt und die Jugendlichen konnten um 16.00 Uhr die Heimreise antreten. Es waren wieder interessante 24 Stunden für Jugend und Betreuern.

Für den Inhalt verantwortlich: Freiwillige Feuerwehr Scheifling, Murauer Straße 4, 8811 Scheifling, 03582/2500